Die besten Apps auf Reisen

Apps, Reisen
Die besten Apps für deine Reisen

Von Johannes Baumgart

 

Während man früher dicke Reiseführer gewälzt hat, umständlich die richtige Route auf der Faltkarte gesucht hat und sich nur mit Händen und Füßen im Urlaubsland verständigen konnte, erleichtern heute Smartphones und Apps das Reisen ungemein. Wir haben für dich die besten und nützlichsten Apps getestet, die dir deine nächste Reise einfacher und bequemer machen.

 


Check My Trip

Alle deine anstehenden Flüge kannst du bequem und übersichtlich in der Check My Trip App pflegen und ansehen. Hierfür musst du einfach deine Buchungsnummer und deinen Nachnamen eingeben und schon erscheinen deine gebuchten Flüge. Sollte eine Abflugzeit sich ändern wirst du automatisch über die App benachrichtigt. Auch wenn der Flug zum Online Check-In bereit ist erhältst du eine Push Benachrichtigung und eine E-Mail. So bleibst du immer auf dem Laufenden und hast einen guten Überblick über deine anstehenden Reisen.



Google Maps

Klar, Google Maps ist nicht gerade ein Geheimtipp und jeder nutzt den praktischen Kartendienst fast täglich. Doch was nicht jeder weiß ist, dass Google Maps auch offline verfügbar ist. Gerade im Ausland ist es daher praktisch, wenn man sich vor der Abreise schon die entsprechenden Offline Karten heruntergeladen hat, sodass man auch an abgelegenen Orten ohne Internet den Kartendienst und die Navigation wie gewohnt nutzen kann.



Die App deiner Fluggesellschaft

Egal ob du mit Lufthansa, Air France oder Ryanair unterwegs bist. Fast alle Fluggesellschaften bieten heute eine eigene App an. Der Vorteil hier ist, dass du bequem über die App einchecken kannst und die Bordkarten direkt in der App gespeichert werden. Gerade bei der Rückreise hat man nämlich oft keinen Drucker zur Hand um sich die Bordkarten auszudrucken. Reist man nur mit Handgepäck und hat man die Borndaten bereits in der App gespeichert, spart man sich das lästige Anstellen am Flughafenschalter und kann direkt zum Gate laufen.



Tripadvisor

Fast jeder nutzt auf Reisen Tripadvisor, um sich die Bewertung von Restaurants anzuschauen oder zu sehen, was andere Reisende über das eben gebuchte Hotel schreiben. Tripadvisor gibt dir auch auf Reisen die Sicherheit, nicht in die Tourifalle zu tappen und dich auch im Ausland besser zurecht zu finden. Genauso wie Google Maps gibt es auch bei Tripadvisor die Download Funktion, sodass man alle Infos über eine Stadt oder eine Region auch offline auf dem Handy verfügbar hat. So kann man diese tolle Errungenschaft auch ohne Internet nutzen. 



Seat Guru

Wer kennt es nicht: Man checkt online für einen Flug ein, doch die vermeintlich tollen Plätze entpuppen sich schnell als Reinfall. Die Toilette und die Bordküche im Nacken und zu allem Überfluss lässt sich der Sitz auch kein Millimeter nach hinten klappen. Mit der Seat Guru App kann das nicht mehr passieren. Einfach Flugnummer und Datum eingeben und schon sieht man einen detaillierten Plan des Fliegers sowie Hinweise, welche Plätze besonders gut sind und welche Plätze man lieber meiden sollte. 



Uber

In Deutschland noch nicht zugelassen ist Uber in vielen Ländern bereits heute eine echte Alternative zum klassischen Taxi. Gerade in Großbritannien, den USA aber auch in Spanien oder Italien ist Uber mittlerweile aktiv. Über die App kann man bequem das Ziel der Fahrt festlegen, sieht wie lange es dauert und was es kostet und kann dann den Fahrer bestellen. Bezahlt wird mit der hinterlegten Kreditkarte, sodass man nicht einmal Bargeld benötigen. Eine echte Alternative zum klassischen Taxi, da es in der Regel auch deutlich günstiger ist.



Triposo App deiner Destination

Die Apps von Triposo bieten für viele Länder und Regionen dieser Welt eine gute Übersicht. Neben Offlinekarten beinhalten die Apps Tipps für Restaurants, Hotels, Aktivitäten und Sightseeing. Zudem kann man die wichtigsten Wörter und Sätze in der jeweiligen Sprache lernen und mit dem praktischen Währungsrechner auch bei komplizierten Wechselkursen den Überblick behalten.



Visited World Map

Wer viel unterwegs ist verliert schnell den Überblick, welche Länder man schon besucht hat. Hier hilft die Visited World Map. Kontinent für Kontinent wählt man die einzelnen Länder an, in denen man schon war und hat so auf einer Weltkarte die Übersicht, wie viel Prozent unsere Planeten man schon besucht hat. Eine tolle Spielerei und Inspiration für die nächsten Reisen zugleich.



Amazon Video / Netflix

Während man auf Langstrecken mittlerweile bei fast allen Airlines ein ganz passables Angebot an Onboard Entertainment erwarten kann können Kurz- und Mittelstreckenflüge ohne Bordunterhaltung meist zäh und langweilig werden. Gut, dass sowohl Amazon als auch Netflix mittlerweile den Download von Filmen und Serien anbieten, die man dann auch ohne Internetverbindung über den Wolken auf seinem Handy oder Tablet genießen kann. So vergeht die Zeit über den Wolken buchstäblich wie im Flug.




Ähnliche Artikel: